Kornkali - Versuchsergebnisse in Getreide, Mais, Raps & Zuckerrüben
Unternehmen Getreidehandel Gästebuch Kontakt & Anfahrt
König Agrar
Futtermittel (275)Düngemittel (69)Hofbedarf (179)Saatgut (257)Samen (214)Küche (4)Beratung (4)
König Agrar
Brockmann's Kerbl Solana Kartoffelzucht Südzucker KWS SAAT AG Linzer Ware SKW Piesteritz Südsalz Spiess-Urania BASF Caussade Saaten Saaten-Union Kali & Salz AG Compo Klaus-Gritsteinwerk Biomar Versele-Laga Tellofix Esco Salz DSV-Saaten Zill Domo Chemicals Stähler Höveler Inntaler Düka Naturkalk Natural Granen Andreae Saaten Deuka Freudenberger Feldsaaten Europlant Pflanzkartoffeln Ovator Frankonia-Samen Brockmann's Kerbl Solana Kartoffelzucht Südzucker KWS SAAT AG Linzer Ware SKW Piesteritz Südsalz Spiess-Urania BASF Caussade Saaten Saaten-Union Kali & Salz AG Compo Klaus-Gritsteinwerk Biomar Versele-Laga Tellofix Esco Salz DSV-Saaten Zill Domo Chemicals Stähler Höveler Inntaler Düka Naturkalk Natural Granen Andreae Saaten Deuka Freudenberger Feldsaaten Europlant Pflanzkartoffeln Ovator Frankonia-Samen Brockmann's Kerbl Solana Kartoffelzucht Südzucker KWS SAAT AG Linzer Ware SKW Piesteritz Südsalz Spiess-Urania BASF Caussade Saaten Saaten-Union Kali & Salz AG Compo Klaus-Gritsteinwerk Biomar Versele-Laga Tellofix Esco Salz DSV-Saaten Zill Domo Chemicals Stähler Höveler Inntaler Düka Naturkalk Natural Granen Andreae Saaten Deuka Freudenberger Feldsaaten Europlant Pflanzkartoffeln Ovator Frankonia-Samen Brockmann's Kerbl Solana Kartoffelzucht Südzucker KWS SAAT AG Linzer Ware SKW Piesteritz Südsalz Spiess-Urania BASF Caussade Saaten Saaten-Union Kali & Salz AG Compo Klaus-Gritsteinwerk Biomar Versele-Laga Tellofix Esco Salz DSV-Saaten Zill Domo Chemicals Stähler Höveler Inntaler Düka Naturkalk Natural Granen Andreae Saaten Deuka Freudenberger Feldsaaten Europlant Pflanzkartoffeln Ovator Frankonia-Samen Brockmann's Kerbl Solana Kartoffelzucht Südzucker KWS SAAT AG Linzer Ware SKW Piesteritz Südsalz Spiess-Urania BASF Caussade Saaten Saaten-Union Kali & Salz AG Compo Klaus-Gritsteinwerk Biomar Versele-Laga Tellofix Esco Salz DSV-Saaten Zill Domo Chemicals Stähler Höveler Inntaler Düka Naturkalk Natural Granen Andreae Saaten Deuka Freudenberger Feldsaaten Europlant Pflanzkartoffeln Ovator Frankonia-Samen Brockmann's Kerbl Solana Kartoffelzucht Südzucker KWS SAAT AG Linzer Ware SKW Piesteritz Südsalz Spiess-Urania BASF Caussade Saaten Saaten-Union Kali & Salz AG Compo Klaus-Gritsteinwerk Biomar Versele-Laga Tellofix Esco Salz DSV-Saaten Zill Domo Chemicals Stähler Höveler Inntaler Düka Naturkalk Natural Granen Andreae Saaten Deuka Freudenberger Feldsaaten Europlant Pflanzkartoffeln Ovator Frankonia-Samen Brockmann's Kerbl Solana Kartoffelzucht Südzucker KWS SAAT AG Linzer Ware SKW Piesteritz Südsalz Spiess-Urania BASF Caussade Saaten Saaten-Union Kali & Salz AG Compo Klaus-Gritsteinwerk Biomar Versele-Laga Tellofix Esco Salz DSV-Saaten Zill Domo Chemicals Stähler Höveler Inntaler Düka Naturkalk Natural Granen Andreae Saaten Deuka Freudenberger Feldsaaten Europlant Pflanzkartoffeln Ovator Frankonia-Samen Brockmann's Kerbl Solana Kartoffelzucht Südzucker KWS SAAT AG Linzer Ware SKW Piesteritz Südsalz Spiess-Urania BASF Caussade Saaten Saaten-Union Kali & Salz AG Compo Klaus-Gritsteinwerk Biomar Versele-Laga Tellofix Esco Salz DSV-Saaten Zill Domo Chemicals Stähler Höveler Inntaler Düka Naturkalk Natural Granen Andreae Saaten Deuka Freudenberger Feldsaaten Europlant Pflanzkartoffeln Ovator Frankonia-Samen Brockmann's Kerbl Solana Kartoffelzucht Südzucker KWS SAAT AG Linzer Ware SKW Piesteritz Südsalz Spiess-Urania BASF Caussade Saaten Saaten-Union Kali & Salz AG Compo Klaus-Gritsteinwerk Biomar Versele-Laga Tellofix Esco Salz DSV-Saaten Zill Domo Chemicals Stähler Höveler Inntaler Düka Naturkalk Natural Granen Andreae Saaten Deuka Freudenberger Feldsaaten Europlant Pflanzkartoffeln Ovator Frankonia-Samen Brockmann's Kerbl Solana Kartoffelzucht Südzucker KWS SAAT AG Linzer Ware SKW Piesteritz Südsalz Spiess-Urania BASF Caussade Saaten Saaten-Union Kali & Salz AG Compo Klaus-Gritsteinwerk Biomar Versele-Laga Tellofix Esco Salz DSV-Saaten Zill Domo Chemicals Stähler Höveler Inntaler Düka Naturkalk Natural Granen Andreae Saaten Deuka Freudenberger Feldsaaten Europlant Pflanzkartoffeln Ovator Frankonia-Samen Brockmann's Kerbl Solana Kartoffelzucht Südzucker KWS SAAT AG Linzer Ware SKW Piesteritz Südsalz Spiess-Urania BASF Caussade Saaten Saaten-Union Kali & Salz AG Compo Klaus-Gritsteinwerk Biomar Versele-Laga Tellofix Esco Salz DSV-Saaten Zill Domo Chemicals Stähler Höveler Inntaler Düka Naturkalk Natural Granen Andreae Saaten Deuka Freudenberger Feldsaaten Europlant Pflanzkartoffeln Ovator Frankonia-Samen Brockmann's Kerbl Solana Kartoffelzucht Südzucker KWS SAAT AG Linzer Ware SKW Piesteritz Südsalz Spiess-Urania BASF Caussade Saaten Saaten-Union Kali & Salz AG Compo Klaus-Gritsteinwerk Biomar Versele-Laga Tellofix Esco Salz DSV-Saaten Zill Domo Chemicals Stähler Höveler Inntaler Düka Naturkalk Natural Granen Andreae Saaten Deuka Freudenberger Feldsaaten Europlant Pflanzkartoffeln Ovator Frankonia-Samen Brockmann's Kerbl Solana Kartoffelzucht Südzucker KWS SAAT AG Linzer Ware SKW Piesteritz Südsalz Spiess-Urania BASF Caussade Saaten Saaten-Union Kali & Salz AG Compo Klaus-Gritsteinwerk Biomar Versele-Laga Tellofix Esco Salz DSV-Saaten Zill Domo Chemicals Stähler Höveler Inntaler Düka Naturkalk Natural Granen Andreae Saaten Deuka Freudenberger Feldsaaten Europlant Pflanzkartoffeln Ovator Frankonia-Samen Brockmann's Kerbl Solana Kartoffelzucht Südzucker KWS SAAT AG Linzer Ware SKW Piesteritz Südsalz Spiess-Urania BASF Caussade Saaten Saaten-Union Kali & Salz AG Compo Klaus-Gritsteinwerk Biomar Versele-Laga Tellofix Esco Salz DSV-Saaten Zill Domo Chemicals Stähler Höveler Inntaler Düka Naturkalk Natural Granen Andreae Saaten Deuka Freudenberger Feldsaaten Europlant Pflanzkartoffeln Ovator Frankonia-Samen Brockmann's Kerbl Solana Kartoffelzucht Südzucker KWS SAAT AG Linzer Ware SKW Piesteritz Südsalz Spiess-Urania BASF Caussade Saaten Saaten-Union Kali & Salz AG Compo Klaus-Gritsteinwerk Biomar Versele-Laga Tellofix Esco Salz DSV-Saaten Zill Domo Chemicals Stähler Höveler Inntaler Düka Naturkalk Natural Granen Andreae Saaten Deuka Freudenberger Feldsaaten Europlant Pflanzkartoffeln Ovator Frankonia-Samen Brockmann's Kerbl Solana Kartoffelzucht Südzucker KWS SAAT AG Linzer Ware SKW Piesteritz Südsalz Spiess-Urania BASF Caussade Saaten Saaten-Union Kali & Salz AG Compo Klaus-Gritsteinwerk Biomar Versele-Laga Tellofix Esco Salz DSV-Saaten Zill Domo Chemicals Stähler Höveler Inntaler Düka Naturkalk Natural Granen Andreae Saaten Deuka Freudenberger Feldsaaten Europlant Pflanzkartoffeln Ovator Frankonia-Samen Brockmann's Kerbl Solana Kartoffelzucht Südzucker KWS SAAT AG Linzer Ware SKW Piesteritz Südsalz Spiess-Urania BASF Caussade Saaten Saaten-Union Kali & Salz AG Compo Klaus-Gritsteinwerk Biomar Versele-Laga Tellofix Esco Salz DSV-Saaten Zill Domo Chemicals Stähler Höveler Inntaler Düka Naturkalk Natural Granen Andreae Saaten Deuka Freudenberger Feldsaaten Europlant Pflanzkartoffeln Ovator Frankonia-Samen
Kornkali - Versuchsergebnisse in Getreide, Mais, Raps & Rüben

Korn-Kali® in Versuchsergebnissen

Die Anwendungsberater der K+S KALI GmbH arbeiten kontinuierlich an der Entwicklung neuer Düngesysteme, die auf die spezifischen Bedürfnisse der Kulturen in den unterschiedlichsten Klimazonen ausgerichtet sind.

Basis dafür bilden Feldversuche, die jährlich weltweit auch in Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Institutionen durchgeführt werden. Damit fördert das Unternehmen das optimal ausgewogene und umweltbewusste Verwenden seiner Düngemittel bei der Erzeugung von Ernteprodukten höchster Qualität.

Kalium - wichtiger Nährstoff für die Braugerstenqualität

Aufgrund des vergleichsweise geringeren Wurzelsystems und der kurzen Vegetationszeit ist Braugerste auf eine gute Nährstoffversorgung des Bodens angewiesen. Bei Vorliegen der niedrigen Nährstoffversorgungsstufen A oder B ist mit deutlichen Ertragseinbußen zu rechnen.

In einem langjährigen Kali-Steigerungsversuch zeigt sich zusätzlich der positive Einfluss guter Kali-Versorgung auf die Wasserausnutzung (Abb. 1). So ergeben sich bei niedriger K-Bodenversorgung in dem Trockenjahr 2003 Ertragssteigerungen von 85 % durch steigende K-Düngung, während in dem feuchten Jahr 2002 der Ertrag um 26 % zunimmt.

Wirkung unterschiedlicher Kali-Düngung auf Sommergerste

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abb. 1:Der Einfluss steigender Kali-Düngung wirkt sich in einem Trockenjahr (2003) besonders stark aus

Qualität wichtig für die Vermarktung

Für die Vermarktung der Braugerste spielt die Qualität eine entscheidende Rolle. Viele Qualitäts-Kriterien werden auch durch die Düngung beeinflusst. Ein hoher Vollgersten-Anteil (Kornsortierung >2,5 mm) ermöglicht einen gleichmäßigen Weich- und Keimprozess beim Mälzen und ist von herausragender Bedeutung. Er sollte möglichst > 90 % liegen. In dem angesprochenen Versuch verbessert sich die Kornausbildung mit zunehmender K-Düngung deutlich (Abb. 2).

Der Vollgersten-Anteil steigt von 73 % auf 93 % an, wenn die K-Düngung in Form von Korn-Kali gegeben wird, bei Verwendung von hochkonzentriertem Kali (60er Kali) jedoch nur auf 89 %. Daraus ist neben dem positiven Kalium-Einfluss auch die Wirkung von Magnesium und Schwefel auf die Kornqualität zu erkennen. Im Gegenzug sinkt mit zunehmender K-Düngung der Anteil an Ausputz, der nur als Futtergerste verwertet werden kann, von über 8 auf unter 3 %, so dass diese Gerste als "feine Braugerste" bezeichnet werden darf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abb. 2: Der Vollgerstenanteil wird durch eine gute Kali-Versorgung gesteigert

Der Eiweißgehalt der Braugerste spielt für die Malz- und Bierherstellung eine besondere Rolle. Er ist i. d. R. auch in den Lieferverträgen enthalten, ein Überschreiten der vereinbarten Gehalte führt meist zu Preisabschlägen, da sich eiweißreiche Gersten schwieriger und nur mit höherem Mälzungsschwund verarbeiten lassen. Das Versuchsergebnis zeigt klar, dass sich unter Kali-Mangelbedingungen ein erhöhter Eiweißgehalt einstellt (Abb. 3). Mit zunehmender Korn-Kali-Düngung sinkt sowohl der Eiweißgehalt im Korn als auch im Malz von über 12 % auf Werte von 10-10,5 %. Dieses ist nicht nur auf die K-Zufuhr, sondern auch auf die gleichzeitige Mg- und S-Düngung zurückzuführen, denn bei gleicher K-Düngungshöhe in Form von 60er Kali (also ohne Mg und S) liegt der Eiweißgehalt um ca. 1 % höher.

Wirkung unterschiedlicher Kali-Düngung auf den Proteingehalt von Braugerste

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abb. 3: Wirkung unterschiedlicher Kali-Düngung auf den Proteingehalt und die Glasigkeit von Sommer-Gerste im Trockenjahr 2003

Auch die zu erwartende Verarbeitungsfähigkeit in der Mälzerei verändert sich positiv mit verbesserter Nährstoffversorgung. So steigt mit zunehmender K-Düngung in Form von Korn-Kali der Anteil mehliger Körner von unter 70 % auf 83 % an (Abb. 4), während der Anteil glasiger Körner von über 7 % auf etwa 1 % absinkt (Abb. 3). Damit werden durch die Düngung gute bis sehr gute Qualitätsnoten erreicht.

Für die Brauerei ist der Extraktgehalt des Malzes eine wichtige Größe. Je mehr Extrakt man beim Maischen bildet, desto mehr Bier lässt sich brauen. Auch für dieses Qualitätsmerkmal ist ein positiver Einfluss guter Kaliumversorgung abzulesen. Mit zunehmender K-Düngung von 0 bis 150 kg K2O ha-1 steigt der Feinextraktgehalt an von 76,6 auf 82,5 % und erreicht damit eine hohe Qualität (Abb. 4). Wird ausschließlich Kalium verabreicht, also ohne Magnesium und Schwefel in Form von 60er Kali, werden im Vergleich zu Korn-Kali nur schlechtere Qualitätswerte erzielt.

Wirkung unterschiedlicher Kali-Düngung auf die Brau-Qualität

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Abb. 4: Mit steigender Kali-Düngung verbessern sich die Braueigenschaften von Braugerste

Die Güte des Extraktes, der von der Hefe vergoren wird, zeigt sich im Endvergärungsgrad. Er ist bestimmt durch den Anteil vergärbarer Zucker am Gesamtextrakt der Würze und beeinflusst den Alkoholgehalt des Bieres. In diesem Versuch wird bereits auf der K0-Variante ein relativ hoher Wert von 81,2 % erreicht, er lässt sich durch die K-Düngung jedoch noch weiter auf 82,7 % steigern und führt damit zu einer weiteren Qualitätsverbesserung.

Während des Keimens werden unlösliche hochmolekulare Eiweißverbindungen in lösliche niedermolekulare Eiweißstoffe umgewandelt. Das Ausmaß dieses Vorganges wird als Eiweißlösungsgrad (oder auch Kolbachzahl) bezeichnet und drückt aus, wie viel Prozent des Gesamtstickstoffs des Malzes in Lösung gegangen ist. Man geht davon aus, dass das Malz umso besser gelöst ist, je höher der Eiweißlösungsgrad ist. Malze mit Werten über 41 werden als sehr gelöst, mit Werten unter 35 als mäßig gelöst bezeichnet.

Aus dem vorliegenden Versuch wird parallel zu den übrigen Qualitätsmerkmalen deutlich, dass der Eiweißlösungsgrad bei schlechter K-Versorgung mit nur 35,4 % unzureichend ist und mit 150 kg K2O ha-1 auf 40 % ansteigt (Abb. 4). Wird durch die Düngung von Korn-Kali gleichzeitig die Magnesium- und Schwefelversorgung verbessert, steigt der Einweißlösungsgrad auf 42,2 % noch weiter an und erreicht damit eine sehr gute Qualität.

Fazit

Die Qualität von Braugerste wird von einer Reihe von Faktoren bestimmt, die (wie z. B. die Witterung) nicht durch den Landwirt beeinflussbar sind. Andererseits können durch produktionstechnische Maßnahmen sowohl Ertrag als auch Qualitätsmerkmale optimiert werden, so dass Braugerste zu einer auch wirtschaftlichen Mähdruschfrucht werden kann. Gerade die Qualität spielt auch für die Vermarktung eine wesentliche Rolle. Die vorliegenden Versuchsergebnisse zeigen, dass eine gute Kaliumversorgung verbunden mit Magnesium und Schwefel Basis einer guten Qualitätsausbildung darstellt.

 

 

 

 

Gute Kaliumversorgung vermindert Trockenschäden

Vorteile durch eine Kombination der Nährstoffe Kalium, Magnesium und Schwefel im Getreide

Problem von Teerflecken auf Getreideblättern

Deutliche Wirkungen in Düngungsversuchen zu Wintergerste 2002

 

Mais

 

Gute Kaliumversorgung senkt Befall von Stängelfäule bei Mais

 

Raps

 

Kalium, Magnesium und Schwefel wichtig für den Ertrag von Winterraps

 

Zuckerrüben

 

Große Düngungseffekte in Zuckerrüben durch Kalium, Magnesium, Schwefel und Natrium

Ertrags- und Qualitätsverbesserungen bei Zuckerrüben durch optimierte Kaliumversorgung

Unverbindliche Preisanfrage zu diesem Produkt an Agrarhandel König senden
Agrarhandel König    -    Bahnhofstraße 17    -    95505 Immenreuth    -    Tel: 09642-488    -    Fax: 09642-3822    -    E-Mail: info@koenig-agrar.de