PIADIN - Stickstoffstabilisator für Gülle und Biogasgärrest
Unternehmen Getreidehandel Gästebuch Kontakt & Anfahrt
König Agrar
Futtermittel (275)Düngemittel (69)Hofbedarf (179)Saatgut (257)Samen (214)Küche (4)Beratung (4)
König Agrar
Frankonia-Samen Biomar Domo Chemicals Saaten-Union Linzer Ware BASF Zill Compo Europlant Pflanzkartoffeln Andreae Saaten Stähler DSV-Saaten Düka Naturkalk Kerbl SKW Piesteritz Solana Kartoffelzucht Brockmann's Freudenberger Feldsaaten Spiess-Urania Klaus-Gritsteinwerk Südsalz Versele-Laga Esco Salz Inntaler Höveler KWS SAAT AG Deuka Tellofix Caussade Saaten Kali & Salz AG Ovator Südzucker Natural Granen Frankonia-Samen Biomar Domo Chemicals Saaten-Union Linzer Ware BASF Zill Compo Europlant Pflanzkartoffeln Andreae Saaten Stähler DSV-Saaten Düka Naturkalk Kerbl SKW Piesteritz Solana Kartoffelzucht Brockmann's Freudenberger Feldsaaten Spiess-Urania Klaus-Gritsteinwerk Südsalz Versele-Laga Esco Salz Inntaler Höveler KWS SAAT AG Deuka Tellofix Caussade Saaten Kali & Salz AG Ovator Südzucker Natural Granen Frankonia-Samen Biomar Domo Chemicals Saaten-Union Linzer Ware BASF Zill Compo Europlant Pflanzkartoffeln Andreae Saaten Stähler DSV-Saaten Düka Naturkalk Kerbl SKW Piesteritz Solana Kartoffelzucht Brockmann's Freudenberger Feldsaaten Spiess-Urania Klaus-Gritsteinwerk Südsalz Versele-Laga Esco Salz Inntaler Höveler KWS SAAT AG Deuka Tellofix Caussade Saaten Kali & Salz AG Ovator Südzucker Natural Granen Frankonia-Samen Biomar Domo Chemicals Saaten-Union Linzer Ware BASF Zill Compo Europlant Pflanzkartoffeln Andreae Saaten Stähler DSV-Saaten Düka Naturkalk Kerbl SKW Piesteritz Solana Kartoffelzucht Brockmann's Freudenberger Feldsaaten Spiess-Urania Klaus-Gritsteinwerk Südsalz Versele-Laga Esco Salz Inntaler Höveler KWS SAAT AG Deuka Tellofix Caussade Saaten Kali & Salz AG Ovator Südzucker Natural Granen Frankonia-Samen Biomar Domo Chemicals Saaten-Union Linzer Ware BASF Zill Compo Europlant Pflanzkartoffeln Andreae Saaten Stähler DSV-Saaten Düka Naturkalk Kerbl SKW Piesteritz Solana Kartoffelzucht Brockmann's Freudenberger Feldsaaten Spiess-Urania Klaus-Gritsteinwerk Südsalz Versele-Laga Esco Salz Inntaler Höveler KWS SAAT AG Deuka Tellofix Caussade Saaten Kali & Salz AG Ovator Südzucker Natural Granen Frankonia-Samen Biomar Domo Chemicals Saaten-Union Linzer Ware BASF Zill Compo Europlant Pflanzkartoffeln Andreae Saaten Stähler DSV-Saaten Düka Naturkalk Kerbl SKW Piesteritz Solana Kartoffelzucht Brockmann's Freudenberger Feldsaaten Spiess-Urania Klaus-Gritsteinwerk Südsalz Versele-Laga Esco Salz Inntaler Höveler KWS SAAT AG Deuka Tellofix Caussade Saaten Kali & Salz AG Ovator Südzucker Natural Granen Frankonia-Samen Biomar Domo Chemicals Saaten-Union Linzer Ware BASF Zill Compo Europlant Pflanzkartoffeln Andreae Saaten Stähler DSV-Saaten Düka Naturkalk Kerbl SKW Piesteritz Solana Kartoffelzucht Brockmann's Freudenberger Feldsaaten Spiess-Urania Klaus-Gritsteinwerk Südsalz Versele-Laga Esco Salz Inntaler Höveler KWS SAAT AG Deuka Tellofix Caussade Saaten Kali & Salz AG Ovator Südzucker Natural Granen Frankonia-Samen Biomar Domo Chemicals Saaten-Union Linzer Ware BASF Zill Compo Europlant Pflanzkartoffeln Andreae Saaten Stähler DSV-Saaten Düka Naturkalk Kerbl SKW Piesteritz Solana Kartoffelzucht Brockmann's Freudenberger Feldsaaten Spiess-Urania Klaus-Gritsteinwerk Südsalz Versele-Laga Esco Salz Inntaler Höveler KWS SAAT AG Deuka Tellofix Caussade Saaten Kali & Salz AG Ovator Südzucker Natural Granen Frankonia-Samen Biomar Domo Chemicals Saaten-Union Linzer Ware BASF Zill Compo Europlant Pflanzkartoffeln Andreae Saaten Stähler DSV-Saaten Düka Naturkalk Kerbl SKW Piesteritz Solana Kartoffelzucht Brockmann's Freudenberger Feldsaaten Spiess-Urania Klaus-Gritsteinwerk Südsalz Versele-Laga Esco Salz Inntaler Höveler KWS SAAT AG Deuka Tellofix Caussade Saaten Kali & Salz AG Ovator Südzucker Natural Granen Frankonia-Samen Biomar Domo Chemicals Saaten-Union Linzer Ware BASF Zill Compo Europlant Pflanzkartoffeln Andreae Saaten Stähler DSV-Saaten Düka Naturkalk Kerbl SKW Piesteritz Solana Kartoffelzucht Brockmann's Freudenberger Feldsaaten Spiess-Urania Klaus-Gritsteinwerk Südsalz Versele-Laga Esco Salz Inntaler Höveler KWS SAAT AG Deuka Tellofix Caussade Saaten Kali & Salz AG Ovator Südzucker Natural Granen Frankonia-Samen Biomar Domo Chemicals Saaten-Union Linzer Ware BASF Zill Compo Europlant Pflanzkartoffeln Andreae Saaten Stähler DSV-Saaten Düka Naturkalk Kerbl SKW Piesteritz Solana Kartoffelzucht Brockmann's Freudenberger Feldsaaten Spiess-Urania Klaus-Gritsteinwerk Südsalz Versele-Laga Esco Salz Inntaler Höveler KWS SAAT AG Deuka Tellofix Caussade Saaten Kali & Salz AG Ovator Südzucker Natural Granen Frankonia-Samen Biomar Domo Chemicals Saaten-Union Linzer Ware BASF Zill Compo Europlant Pflanzkartoffeln Andreae Saaten Stähler DSV-Saaten Düka Naturkalk Kerbl SKW Piesteritz Solana Kartoffelzucht Brockmann's Freudenberger Feldsaaten Spiess-Urania Klaus-Gritsteinwerk Südsalz Versele-Laga Esco Salz Inntaler Höveler KWS SAAT AG Deuka Tellofix Caussade Saaten Kali & Salz AG Ovator Südzucker Natural Granen Frankonia-Samen Biomar Domo Chemicals Saaten-Union Linzer Ware BASF Zill Compo Europlant Pflanzkartoffeln Andreae Saaten Stähler DSV-Saaten Düka Naturkalk Kerbl SKW Piesteritz Solana Kartoffelzucht Brockmann's Freudenberger Feldsaaten Spiess-Urania Klaus-Gritsteinwerk Südsalz Versele-Laga Esco Salz Inntaler Höveler KWS SAAT AG Deuka Tellofix Caussade Saaten Kali & Salz AG Ovator Südzucker Natural Granen Frankonia-Samen Biomar Domo Chemicals Saaten-Union Linzer Ware BASF Zill Compo Europlant Pflanzkartoffeln Andreae Saaten Stähler DSV-Saaten Düka Naturkalk Kerbl SKW Piesteritz Solana Kartoffelzucht Brockmann's Freudenberger Feldsaaten Spiess-Urania Klaus-Gritsteinwerk Südsalz Versele-Laga Esco Salz Inntaler Höveler KWS SAAT AG Deuka Tellofix Caussade Saaten Kali & Salz AG Ovator Südzucker Natural Granen Frankonia-Samen Biomar Domo Chemicals Saaten-Union Linzer Ware BASF Zill Compo Europlant Pflanzkartoffeln Andreae Saaten Stähler DSV-Saaten Düka Naturkalk Kerbl SKW Piesteritz Solana Kartoffelzucht Brockmann's Freudenberger Feldsaaten Spiess-Urania Klaus-Gritsteinwerk Südsalz Versele-Laga Esco Salz Inntaler Höveler KWS SAAT AG Deuka Tellofix Caussade Saaten Kali & Salz AG Ovator Südzucker Natural Granen Frankonia-Samen Biomar Domo Chemicals Saaten-Union Linzer Ware BASF Zill Compo Europlant Pflanzkartoffeln Andreae Saaten Stähler DSV-Saaten Düka Naturkalk Kerbl SKW Piesteritz Solana Kartoffelzucht Brockmann's Freudenberger Feldsaaten Spiess-Urania Klaus-Gritsteinwerk Südsalz Versele-Laga Esco Salz Inntaler Höveler KWS SAAT AG Deuka Tellofix Caussade Saaten Kali & Salz AG Ovator Südzucker Natural Granen Frankonia-Samen Biomar Domo Chemicals Saaten-Union Linzer Ware BASF Zill Compo Europlant Pflanzkartoffeln Andreae Saaten Stähler DSV-Saaten Düka Naturkalk Kerbl SKW Piesteritz Solana Kartoffelzucht Brockmann's Freudenberger Feldsaaten Spiess-Urania Klaus-Gritsteinwerk Südsalz Versele-Laga Esco Salz Inntaler Höveler KWS SAAT AG Deuka Tellofix Caussade Saaten Kali & Salz AG Ovator Südzucker Natural Granen
PIADIN - Stickstoffstabilisator für Gülle und Biogasgärrückstände
Güllestickstoffstabilisator PIADIN
Voriges Produkt 2 von 2 Nächstes Produkt
Hersteller SKW Piesteritz

PIADIN wird mit der Gülle vermischt ausgebracht. Die Einmischung erfolgt im Lagerbehälter oder im Güllefass unmittelbar vor der Ausbringung. Wird PIADIN im Lagerbehälter zugemischt, ist diese Güllemenge innerhalb von 1 bis max. 2 Wochen auszubringen. Bei Zumischung im Pumpen- oder Vakuumfass ist für eine gute Durchmischung zu sorgen. Dies kann je nach Bauart der Ausbringungstechnikt über die Zugabe von PIADIN während des Befüllvorganges, die Umwälzung mittels Umlaufpumpe oder die Einbringung über den Ansaugschlauch bzw. mit Hilfe einer Dosiereinrichtung (Bypass) erfolgen.

Ihre Vorteile mit PIADIN:

  • Weniger Arbeit: Überfahrten können durch die Zusammenlegung von Gülleteilgaben bei gleichzeitig varibaleren Ausbringungsterminen eingespart werden.
  • Mehr Ertrag: die bedarfsgerechte Stickstoffanlieferung bringt höhere Erträge und bessere Qualitäten.
  • Umweltgerecht Düngen: die verringerte Gefahr einer Nitratverlagerung und gasförmige Stickstoffverluste (Denitrifikation) u.a. durch Lachgas führt zu einer umweltgerechten Düngung. Gleichzeitig können durch die frühzeitige Gülleausbringung in der noch kalten Jahreszeit indirekt die Ammoniakverluste reduziert werden.

Produkttyp:
Flüssigformulierung der Wirkstoffkombination 1H-1,2,4 Triazol und 3-Methylpyrazol

Technische Daten:
pH-Werte:
6-7
spezifisches Gewicht: ca. 1,27 kg/Ltr
Kristallisationsbeginn: ca. -20 Grad Celsius

Dosierung und Anwendungszeiten (in Ltr/ha):

Kulturen August-Oktober Februar März April
Mais, Rüben, Kartoffeln  - 7 6 5
Grünland  - 5 4  -
Winterroggen, Wintergerste, Raps 5* 6 5 4
Winterweizen 5* 7 6 5
Ernterückstände z.B. nach Gemüseanbau 8**  -  -  -

* zur Verminderung des Überwachsens von Beständen
** ab Oktober

PIADIN - Wirkprinzip

Stabile Ammoniumform nutzen:
Stickstoff aus der Ammonium- oder Carbamidform unterliegt im Boden der Nitrifikation. Bakterien wandeln ihn im Boden in vergleichsweise kurzer Zeit durch mikrobielle Oxidation über Nitrit weiter zu Nitrat um. Nitratstickstoff ist jedoch besonders verlustgefährdet, da er in der Bodenlösung frei beweglich ist. Vor allem bei feuchten Böden und nach intensiven Niederschlägen führt das schnell zu einer Verlagerung in tiefere, für die Pflanzen nicht mehr erreichbare, Bodenschichten aber auch zu erhöhten Denitrifikationsverlusten. Außerdem können Pflanzen den Stickstoff in der Nitratform nicht in der gerade benötigten Menge aufnehmen. Entsprechend der Konzentration in der Bodenlösung werden sie quasi zwangsernährt. Die Folge ist nicht selten der so genannte Luxuskonsum, eine zeitweise Überversorgung mit unerwünschten Auswirkungen wie Lagergetreide und verstärktem Schaderregerbefall. Aus diesen Gründen muss der Stickstoffbedarf bei Nitratdüngung in mehreren Teilgaben ausgebracht werden. Und das macht die Düngung aufwändig, ohne aber die Risiken gänzlich auszuschließen.

Gesteuerte Umwandlung von Ammoniumstickstoff zu Nitratstickstoff:
Bei der Düngung mit den N-stabilisierten Düngern aus der ALZON® - Produktfamilie oder mit PIADIN® zu Gülle wird durch den zugesetzten Nitrifikationshemmstoff die Umwandlung des stabilen jedoch jederzeit pflanzenverfügbaren Ammoniumstickstoffes zum verlustgefährdeten Nitratstickstoff zeitlich verzögert. Ammoniumstickstoff wird an den Bodenteilchen austausch- und dennoch pflanzenverfügbar gebunden, kann jedoch nicht ausgewaschen werden. Die Aufnahme durch die Pflanze führt zu den positiven Effekten einer ammoniumbetonten Stickstoffernährung. Mit zunehmenden Abbau des Nitrifikationshemmstoffes wird auch bedarfsgerecht Nitrat aus diesem Ammoniumvorrat bereitgestellt. Weil Pflanzen Stickstoff aus der Ammonium- oder der Nitratform gleichermaßen gut aufnehmen können, wird damit die Möglichkeit einer effizienten und bedarfsgerechten Stickstoffernährung geschaffen. Ammonium-N wird von den Pflanzen schon in den Wurzeln in den Proteinstoffwechsel übernommen. Die Aufnahme erfolgt im harmonischen Gleichgewicht zur Synthese von Kohlehydraten im Spross. Nach SOMMER (2000) ermöglicht diese optimale Form der Pflanzenernährung die Auslastung des Proteinstoffwechsels der Kulturen synchron zur Intensität der Kohlehydratproduktion. Der aktuelle Stickstoffbedarf der Pflanzen und die Stickstoffaufnahme befinden sich somit in Übereinstimmung mit dem aktuellen Pflanzenwachstum. Spross und Wurzeln werden in ihrer Entwicklung bei höchstem Wachstumspotential in ein harmonisches Gleichgewicht gebracht. Darüber hinaus werden Stickstoffverluste in Form von Nitrat und Lachgas reduziert. Je nach Temperatur, Art des Bodens und pH-Wert verbleibt der überwiegende Teil des Stickstoffs vier bis zehn Wochen in der stabilen aber dennoch jederzeit pflanzenverfügbaren Ammoniumform im Krumenbereich und es steht gleichzeitig bedarfsgerecht Nitrat zur Verfügung. Die Folge ist eine ausgeglichene und harmonische Ernährung der Pflanzen mit beiden N-Formen, die zu höheren Erträgen und verbesserten Qualitäten führt.

Gesteuerte Umwandlung von Ammoniumstickstoff zu Nitratstickstoff in der Gülle mit PIADIN

Über diese Erkenntnisse hinaus ist bekannt, dass die Stickstoffform im Boden Einfluss auf die Wurzelausbildung der Pflanzen nimmt. Nach RÖMHELD (1986) führt eine ammoniumbetonte Pflanzenernährung zu einer wesentlich intensiveren Seitenwurzelbildung sowie zu einer Absenkung des pH-Wertes im Rhizosphärenbereich. In der Folge dieser Prozesse wird sowohl das Wasser- als auch das Nährstoffaneignungsvermögen der Pflanzen verbessert. Zusätzlich werden weitere Nährstoffe wie Phosphor und Mikronährstoffe (z. B. Mn) mobilisiert und zusätzlich pflanzenverfügbar.

Stabilisierte Stickstoffdünger bestens  für den Klimawandel geeignet - Stickstoff zur richtigen Zeit am richtigen Ort
Durch die verzögerte Umsetzung des Ammoniumstickstoffes verbleibt der Dünger-Stickstoff in stabilisierter Form im Krumenbereich und ist vor einer unerwünschten Nitratverlagerung in tiefere Bodenschichten geschützt. Dies ermöglich in Verbindung mit der ammoniumbetonten Pflanzenernährung die Zusammenfassung von N-Einzelgaben und es können Düngerüberfahrten eingespart werden. Da der stabilisierte Stickstoff früher und in höheren Mengen ausgebracht werden kann, steht er besonders in Gebieten mit Vorsommertrockenheit durch die Ausnutzung der Winterfeuchte im Wurzelbereich unabhängiger von der Witterung zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung. Dies macht N-stabilisierte Dünger sowohl für feucht-nasse als auch für trockene Bedingungen besonders geeignet. Die Pflanzen können stets bedarfs- und termingerecht ernährt und witterungsbedingte Wachstumsrisiken deutlich vermindert werden. Dies fördert den Ertrag und die Qualität der Ernteprodukte und führt zu einer verbesserten N-Effizienz.

Stickstoffstabilisierung mit PIADIN im Vergleich zu anderen Stickstoffdüngern

Literatur:
RÖMHELD, V. (1986): pH-Veränderungen in der Rhizosphäre verschiedener Kulturpflanzen in Abhängigkeit vom Nährstoffangebot Kali-Briefe 18 (1), S. 13-30
SOMMER, K. (2000): Cultan - Leitfaden für die Praxis, Stahlbau Küppers GmbH, S. 4-12

Packeinheit: Fass 1.000 Ltr Fass 200 Ltr Kanister 20 Ltr 
Unverbindliche Preisanfrage zu diesem Produkt an Agrarhandel König senden
Agrarhandel König    -    Bahnhofstraße 17    -    95505 Immenreuth    -    Tel: 09642-488    -    Fax: 09642-3822    -    E-Mail: info@koenig-agrar.de