TerraLife-Maispro - Zwischenfruchtmischung für intensive Maisfruchtfolgen
Unternehmen Getreidehandel Gästebuch Kontakt & Anfahrt
König Agrar
Futtermittel (275)Düngemittel (69)Hofbedarf (179)Saatgut (257)MaisWiesenmischung (6)Biogas Saaten (13)Futtergräser (35)Ölrettich (7)Futterraps/-rübsen (7)Gelbsenf (5)Klee & Luzerne (20)Buchweizen (1)Futterrüben (8)Hülsenfrüchte (11)Kartoffeln (3)Grünschnittroggen (3)Leinsaaten (2)Mungo & Ramtil (2)Phacelia (2)Hirse (7)Zwischenfrucht (55)Pferdeweiden (9)Wildacker (29)Öko-Saatgut (23)Bienenweide & Brache (9)Samen (214)Küche (4)Beratung (4)
König Agrar
Spiess-Urania Südsalz Compo Caussade Saaten Tellofix Freudenberger Feldsaaten SKW Piesteritz Frankonia-Samen Domo Chemicals Esco Salz Solana Kartoffelzucht Brockmann's BASF Natural Granen Höveler Biomar KWS SAAT AG Andreae Saaten Versele-Laga Inntaler Ovator Klaus-Gritsteinwerk DSV-Saaten Südzucker Kali & Salz AG Deuka Saaten-Union Europlant Pflanzkartoffeln Zill Düka Naturkalk Kerbl Linzer Ware Stähler Spiess-Urania Südsalz Compo Caussade Saaten Tellofix Freudenberger Feldsaaten SKW Piesteritz Frankonia-Samen Domo Chemicals Esco Salz Solana Kartoffelzucht Brockmann's BASF Natural Granen Höveler Biomar KWS SAAT AG Andreae Saaten Versele-Laga Inntaler Ovator Klaus-Gritsteinwerk DSV-Saaten Südzucker Kali & Salz AG Deuka Saaten-Union Europlant Pflanzkartoffeln Zill Düka Naturkalk Kerbl Linzer Ware Stähler Spiess-Urania Südsalz Compo Caussade Saaten Tellofix Freudenberger Feldsaaten SKW Piesteritz Frankonia-Samen Domo Chemicals Esco Salz Solana Kartoffelzucht Brockmann's BASF Natural Granen Höveler Biomar KWS SAAT AG Andreae Saaten Versele-Laga Inntaler Ovator Klaus-Gritsteinwerk DSV-Saaten Südzucker Kali & Salz AG Deuka Saaten-Union Europlant Pflanzkartoffeln Zill Düka Naturkalk Kerbl Linzer Ware Stähler Spiess-Urania Südsalz Compo Caussade Saaten Tellofix Freudenberger Feldsaaten SKW Piesteritz Frankonia-Samen Domo Chemicals Esco Salz Solana Kartoffelzucht Brockmann's BASF Natural Granen Höveler Biomar KWS SAAT AG Andreae Saaten Versele-Laga Inntaler Ovator Klaus-Gritsteinwerk DSV-Saaten Südzucker Kali & Salz AG Deuka Saaten-Union Europlant Pflanzkartoffeln Zill Düka Naturkalk Kerbl Linzer Ware Stähler Spiess-Urania Südsalz Compo Caussade Saaten Tellofix Freudenberger Feldsaaten SKW Piesteritz Frankonia-Samen Domo Chemicals Esco Salz Solana Kartoffelzucht Brockmann's BASF Natural Granen Höveler Biomar KWS SAAT AG Andreae Saaten Versele-Laga Inntaler Ovator Klaus-Gritsteinwerk DSV-Saaten Südzucker Kali & Salz AG Deuka Saaten-Union Europlant Pflanzkartoffeln Zill Düka Naturkalk Kerbl Linzer Ware Stähler Spiess-Urania Südsalz Compo Caussade Saaten Tellofix Freudenberger Feldsaaten SKW Piesteritz Frankonia-Samen Domo Chemicals Esco Salz Solana Kartoffelzucht Brockmann's BASF Natural Granen Höveler Biomar KWS SAAT AG Andreae Saaten Versele-Laga Inntaler Ovator Klaus-Gritsteinwerk DSV-Saaten Südzucker Kali & Salz AG Deuka Saaten-Union Europlant Pflanzkartoffeln Zill Düka Naturkalk Kerbl Linzer Ware Stähler Spiess-Urania Südsalz Compo Caussade Saaten Tellofix Freudenberger Feldsaaten SKW Piesteritz Frankonia-Samen Domo Chemicals Esco Salz Solana Kartoffelzucht Brockmann's BASF Natural Granen Höveler Biomar KWS SAAT AG Andreae Saaten Versele-Laga Inntaler Ovator Klaus-Gritsteinwerk DSV-Saaten Südzucker Kali & Salz AG Deuka Saaten-Union Europlant Pflanzkartoffeln Zill Düka Naturkalk Kerbl Linzer Ware Stähler Spiess-Urania Südsalz Compo Caussade Saaten Tellofix Freudenberger Feldsaaten SKW Piesteritz Frankonia-Samen Domo Chemicals Esco Salz Solana Kartoffelzucht Brockmann's BASF Natural Granen Höveler Biomar KWS SAAT AG Andreae Saaten Versele-Laga Inntaler Ovator Klaus-Gritsteinwerk DSV-Saaten Südzucker Kali & Salz AG Deuka Saaten-Union Europlant Pflanzkartoffeln Zill Düka Naturkalk Kerbl Linzer Ware Stähler Spiess-Urania Südsalz Compo Caussade Saaten Tellofix Freudenberger Feldsaaten SKW Piesteritz Frankonia-Samen Domo Chemicals Esco Salz Solana Kartoffelzucht Brockmann's BASF Natural Granen Höveler Biomar KWS SAAT AG Andreae Saaten Versele-Laga Inntaler Ovator Klaus-Gritsteinwerk DSV-Saaten Südzucker Kali & Salz AG Deuka Saaten-Union Europlant Pflanzkartoffeln Zill Düka Naturkalk Kerbl Linzer Ware Stähler Spiess-Urania Südsalz Compo Caussade Saaten Tellofix Freudenberger Feldsaaten SKW Piesteritz Frankonia-Samen Domo Chemicals Esco Salz Solana Kartoffelzucht Brockmann's BASF Natural Granen Höveler Biomar KWS SAAT AG Andreae Saaten Versele-Laga Inntaler Ovator Klaus-Gritsteinwerk DSV-Saaten Südzucker Kali & Salz AG Deuka Saaten-Union Europlant Pflanzkartoffeln Zill Düka Naturkalk Kerbl Linzer Ware Stähler Spiess-Urania Südsalz Compo Caussade Saaten Tellofix Freudenberger Feldsaaten SKW Piesteritz Frankonia-Samen Domo Chemicals Esco Salz Solana Kartoffelzucht Brockmann's BASF Natural Granen Höveler Biomar KWS SAAT AG Andreae Saaten Versele-Laga Inntaler Ovator Klaus-Gritsteinwerk DSV-Saaten Südzucker Kali & Salz AG Deuka Saaten-Union Europlant Pflanzkartoffeln Zill Düka Naturkalk Kerbl Linzer Ware Stähler Spiess-Urania Südsalz Compo Caussade Saaten Tellofix Freudenberger Feldsaaten SKW Piesteritz Frankonia-Samen Domo Chemicals Esco Salz Solana Kartoffelzucht Brockmann's BASF Natural Granen Höveler Biomar KWS SAAT AG Andreae Saaten Versele-Laga Inntaler Ovator Klaus-Gritsteinwerk DSV-Saaten Südzucker Kali & Salz AG Deuka Saaten-Union Europlant Pflanzkartoffeln Zill Düka Naturkalk Kerbl Linzer Ware Stähler Spiess-Urania Südsalz Compo Caussade Saaten Tellofix Freudenberger Feldsaaten SKW Piesteritz Frankonia-Samen Domo Chemicals Esco Salz Solana Kartoffelzucht Brockmann's BASF Natural Granen Höveler Biomar KWS SAAT AG Andreae Saaten Versele-Laga Inntaler Ovator Klaus-Gritsteinwerk DSV-Saaten Südzucker Kali & Salz AG Deuka Saaten-Union Europlant Pflanzkartoffeln Zill Düka Naturkalk Kerbl Linzer Ware Stähler Spiess-Urania Südsalz Compo Caussade Saaten Tellofix Freudenberger Feldsaaten SKW Piesteritz Frankonia-Samen Domo Chemicals Esco Salz Solana Kartoffelzucht Brockmann's BASF Natural Granen Höveler Biomar KWS SAAT AG Andreae Saaten Versele-Laga Inntaler Ovator Klaus-Gritsteinwerk DSV-Saaten Südzucker Kali & Salz AG Deuka Saaten-Union Europlant Pflanzkartoffeln Zill Düka Naturkalk Kerbl Linzer Ware Stähler Spiess-Urania Südsalz Compo Caussade Saaten Tellofix Freudenberger Feldsaaten SKW Piesteritz Frankonia-Samen Domo Chemicals Esco Salz Solana Kartoffelzucht Brockmann's BASF Natural Granen Höveler Biomar KWS SAAT AG Andreae Saaten Versele-Laga Inntaler Ovator Klaus-Gritsteinwerk DSV-Saaten Südzucker Kali & Salz AG Deuka Saaten-Union Europlant Pflanzkartoffeln Zill Düka Naturkalk Kerbl Linzer Ware Stähler Spiess-Urania Südsalz Compo Caussade Saaten Tellofix Freudenberger Feldsaaten SKW Piesteritz Frankonia-Samen Domo Chemicals Esco Salz Solana Kartoffelzucht Brockmann's BASF Natural Granen Höveler Biomar KWS SAAT AG Andreae Saaten Versele-Laga Inntaler Ovator Klaus-Gritsteinwerk DSV-Saaten Südzucker Kali & Salz AG Deuka Saaten-Union Europlant Pflanzkartoffeln Zill Düka Naturkalk Kerbl Linzer Ware Stähler Spiess-Urania Südsalz Compo Caussade Saaten Tellofix Freudenberger Feldsaaten SKW Piesteritz Frankonia-Samen Domo Chemicals Esco Salz Solana Kartoffelzucht Brockmann's BASF Natural Granen Höveler Biomar KWS SAAT AG Andreae Saaten Versele-Laga Inntaler Ovator Klaus-Gritsteinwerk DSV-Saaten Südzucker Kali & Salz AG Deuka Saaten-Union Europlant Pflanzkartoffeln Zill Düka Naturkalk Kerbl Linzer Ware Stähler
TerraLife-Maispro - Zwischenfruchtmischung für intensive Maisfruchtfolgen
TerraLife-Maispro - Zwischenfruchtmischung für intensive Maisfruchtfolgen
Voriges Produkt 40 von 55 Nächstes Produkt
Zwischenfrucht

Ausgewogene zum großen Teil winterharte Sommer-/Winterzwischenfruchtmischung für intensive Maisfruchtfolgen mit Phosphat-Aufschluss und Erosionsschutz bis ins Frühjahr.

Die gute Kombination von teilweise winterharten Leguminosen und Futter-pflanzen ermöglicht im Bedarfsfall eine Futtervornutzung vor Mais. Das ausgewogene Verhältnis zwischen Pfahl- und Sproßwurzlern sorgt für eine tiefe Grob- und Feindurchwurzlung des Bodens und wirkt damit stark humusbildend, wovon der nachfolgende Mais vor allem auf Trockenstandorten profitiert. Die Phacelia bietet neben einer guten Schattengare auch den Insekten (vor allem den Honigbienen) eine gute Tracht im Herbst und mobilisiert für den nachfolgenden Mais organisch gebundenen Phosphor. Der Buchweizen macht zusätzlich anorganisch gebundenes Phosphat verfügbar. Die P-Bereitstellung durch Phacelia und Buchweizen fördert die Jugendentwicklung in kalten Frühjahren. In Gebieten mit Frühjahrstrockenheit sollte der Wasserverbrauch der Mischung rechtzeitig durch mechanische oder chemische Maßnahmen unterbrochen werden. Die winterharten Komponenten sorgen für einen durchgängigen Erosionsschutz und ermöglichen in einigen Bundesländern auch die Teilnahme an Winterbegrünungsprogrammen.

Zusammensetzung:
Felderbse, Futterroggen, Inkarnatklee, Phacelia, Buchweizen, Sonnenblume, Alexandrinerklee, Schwedenklee, Öllein, Leindotter, Pannonische Winterwicke (bei Nichtverfügbarkeit einzelner Sorten/Arten werden diese durch gleichwertige ersetzt)

Anbauhinweise:

Aussaatmenge: 40-45 kg/ha
Aussaattermin: bis 25. August, in ungünstigen Lagen bis 20. August
Nutzung: Gründüngung

 

Terralife-Maispro - Zwischenfrucht mit Phosphataufschluss

Vorteile von TerraLife-Mischungen gegenüber Reinsaaten:

  • gleich hohe oder höhere Biomasse- und Wurzelerträge
  • Mehr und vielfältigere Wurzelausscheidungen (Exsudate) und damit höhere mikrobielle Aktivität und Humusbildung
  • bessere Ertragsstabilität und -qualität
  • Nährstoffmobilisierung, Bereitstellung von Nährstoffen für einen Gemengepartner und die Folgekultur
  • effizientere Nutzung der Wachstumsfaktoren Licht, Wasser und Nährstoffe
  • Erhöhung der Biodiversität
  • Abwehr von Krankheiten und Schädlingen
  • Kompensation biotischer und abiotischer Stressfaktoren
  • Unkrautunterdrückung
  • Minderung von Nährstoffverlusten über Bodenerosion oder Auswaschung
  • Minderung der Lagergefahr durch Stützfruchtwirkung
  • Blühelemente in der Landschaft - dadurch Anlocken von Insekten
  • Hohe Akzeptanz Feldschlägen mit natürlichem und intersaantem Aufwuchs in der Bevölkerung

Anbauhinweise

Saatbettbereitung:
Da alle Mischungen klein- und großkörnige Arten enthalten, liegt die Aussaattiefe bei max. 2-3 cm. Bei der Saatbettbereitung ist darauf zu achten, dass vor allem den Ansprüchen der Feinsaaten Rechnung getragen wird (feinkrümeliges, gut rückverfestigtes Saatbett). Um Wasser zu sparen und eine Konkurrenz von Ausfallgetreide bzw. -raps zu unterbinden, sollte die Aussaat unmittelbar nach dem Mähdrusch mit flachen Werkzeugen erfolgen. Ideal ist die Kombination von Bodenbearbeitung und Drillen (z.B. mit Mulchsaatmaschinen). Der Einsatz von Walzen (z.B. Güttlerwalze) in Verbindung mit Streu- bzw. Drilltechnik kann sehr sinnvoll und effizient sein. Auf eine sehr gute Strohverteilung ist zu achten. Bei hohen Strohmengen empfiehlt sich eine gleichzeitige N-Gabe. Die Saatstärken sind für ein optimales Saatbett kalkuliert und sollten aufgrund des unterschiedlichen Konkurrenzverhaltens der einzelnen Mischungspartner unbedingt eingehalten werden. Nur bei schlechten äußeren Bedingungen wie unzureichendes Saatbett, verspätetem Saattermin, unzureichender Nährstoffversorgung oder ungünstiger Witterung sollten die Saatstärken nach oben angepasst werden. Anwenderhinweise von Herbiziden sind zu beachten.

Düngung:
Bei den Terralife-Mischungen mit einem hohen Leguminosenanteil kann die Grundnährstoffversorgung über Gülle bzw. Gärrest vor der Aussaat überwiegend gesichert werden. Die Stickstoffversorgung wird in der Folge durch den relativ hohen Leguminosenanteil abgesichert. Wenn keine Gülle (Gärrest) zur Verfügung steht, können je nach Vorfrucht 30-40 kg/ha N und bei Strohdüngung 40-50 kg/ha N von Nutzen sein. Die Mischung Biomax kann über maximal zulässige Gülle- bzw. Gärrestgaben mit Nährstoffen versorgt werden. Sollte keine Gülle (Gärrest) vorhanden sein, so sind 50-70 kg/ha N ohne und 60-80 kg/ha N mit Strohdüngung für max. Wachstum zu empfehlen (kein N nach Leguminosenvorfrucht).

Allgemeine Anbauhinweise:

  • Bei zu früher Aussaat und unter Stressbedingungen (insbes. Trockenstress) kann es zur vorzeitigen Samenbildung einiger Pflanzenarten (Buchweizen, Senf, Ölrettich, Phacelia) kommen. In diesen Fällen ist ein rechtzeitiges mechanisches oder chemisches Stoppen des Wachstums zu empfehlen, um einer möglichen Samenreife vorzubeugen.
  • Bleiben die Mischungen über Winter stehen, empfiehlt sich ein Mulchgang am Ende der Vegetation, um ein sicheres Abfrieren und gleichmäßiges Einarbeiten im Frühjahr zu ermöglichen.
  • Weitere geeignete Ansaatverfahren sind: Gülle- und Mähdruschsaat (optional Walzengang).

 

Packeinheit: Sack 25 kg 
Unverbindliche Preisanfrage zu diesem Produkt an Agrarhandel König senden
Agrarhandel König    -    Bahnhofstraße 17    -    95505 Immenreuth    -    Tel: 09642-488    -    Fax: 09642-3822    -    E-Mail: info@koenig-agrar.de