Luprosil Propionsäure 99,5 % - zur Konservierung von Getreide und Hülsenfrüchten
Unternehmen Getreidehandel Gästebuch Kontakt & Anfahrt
König Agrar
Futtermittel (275)Düngemittel (69)Hofbedarf (179)Saatgut (257)Samen (214)Küche (4)Beratung (4)
König Agrar
Südsalz Saaten-Union KWS SAAT AG Spiess-Urania Kali & Salz AG Brockmann's Kerbl Ovator Höveler Südzucker DSV-Saaten Esco Salz Domo Chemicals Solana Kartoffelzucht Compo Linzer Ware Frankonia-Samen Caussade Saaten Biomar Inntaler SKW Piesteritz BASF Versele-Laga Freudenberger Feldsaaten Düka Naturkalk Andreae Saaten Stähler Zill Natural Granen Klaus-Gritsteinwerk Europlant Pflanzkartoffeln Deuka Tellofix Südsalz Saaten-Union KWS SAAT AG Spiess-Urania Kali & Salz AG Brockmann's Kerbl Ovator Höveler Südzucker DSV-Saaten Esco Salz Domo Chemicals Solana Kartoffelzucht Compo Linzer Ware Frankonia-Samen Caussade Saaten Biomar Inntaler SKW Piesteritz BASF Versele-Laga Freudenberger Feldsaaten Düka Naturkalk Andreae Saaten Stähler Zill Natural Granen Klaus-Gritsteinwerk Europlant Pflanzkartoffeln Deuka Tellofix Südsalz Saaten-Union KWS SAAT AG Spiess-Urania Kali & Salz AG Brockmann's Kerbl Ovator Höveler Südzucker DSV-Saaten Esco Salz Domo Chemicals Solana Kartoffelzucht Compo Linzer Ware Frankonia-Samen Caussade Saaten Biomar Inntaler SKW Piesteritz BASF Versele-Laga Freudenberger Feldsaaten Düka Naturkalk Andreae Saaten Stähler Zill Natural Granen Klaus-Gritsteinwerk Europlant Pflanzkartoffeln Deuka Tellofix Südsalz Saaten-Union KWS SAAT AG Spiess-Urania Kali & Salz AG Brockmann's Kerbl Ovator Höveler Südzucker DSV-Saaten Esco Salz Domo Chemicals Solana Kartoffelzucht Compo Linzer Ware Frankonia-Samen Caussade Saaten Biomar Inntaler SKW Piesteritz BASF Versele-Laga Freudenberger Feldsaaten Düka Naturkalk Andreae Saaten Stähler Zill Natural Granen Klaus-Gritsteinwerk Europlant Pflanzkartoffeln Deuka Tellofix Südsalz Saaten-Union KWS SAAT AG Spiess-Urania Kali & Salz AG Brockmann's Kerbl Ovator Höveler Südzucker DSV-Saaten Esco Salz Domo Chemicals Solana Kartoffelzucht Compo Linzer Ware Frankonia-Samen Caussade Saaten Biomar Inntaler SKW Piesteritz BASF Versele-Laga Freudenberger Feldsaaten Düka Naturkalk Andreae Saaten Stähler Zill Natural Granen Klaus-Gritsteinwerk Europlant Pflanzkartoffeln Deuka Tellofix Südsalz Saaten-Union KWS SAAT AG Spiess-Urania Kali & Salz AG Brockmann's Kerbl Ovator Höveler Südzucker DSV-Saaten Esco Salz Domo Chemicals Solana Kartoffelzucht Compo Linzer Ware Frankonia-Samen Caussade Saaten Biomar Inntaler SKW Piesteritz BASF Versele-Laga Freudenberger Feldsaaten Düka Naturkalk Andreae Saaten Stähler Zill Natural Granen Klaus-Gritsteinwerk Europlant Pflanzkartoffeln Deuka Tellofix Südsalz Saaten-Union KWS SAAT AG Spiess-Urania Kali & Salz AG Brockmann's Kerbl Ovator Höveler Südzucker DSV-Saaten Esco Salz Domo Chemicals Solana Kartoffelzucht Compo Linzer Ware Frankonia-Samen Caussade Saaten Biomar Inntaler SKW Piesteritz BASF Versele-Laga Freudenberger Feldsaaten Düka Naturkalk Andreae Saaten Stähler Zill Natural Granen Klaus-Gritsteinwerk Europlant Pflanzkartoffeln Deuka Tellofix Südsalz Saaten-Union KWS SAAT AG Spiess-Urania Kali & Salz AG Brockmann's Kerbl Ovator Höveler Südzucker DSV-Saaten Esco Salz Domo Chemicals Solana Kartoffelzucht Compo Linzer Ware Frankonia-Samen Caussade Saaten Biomar Inntaler SKW Piesteritz BASF Versele-Laga Freudenberger Feldsaaten Düka Naturkalk Andreae Saaten Stähler Zill Natural Granen Klaus-Gritsteinwerk Europlant Pflanzkartoffeln Deuka Tellofix Südsalz Saaten-Union KWS SAAT AG Spiess-Urania Kali & Salz AG Brockmann's Kerbl Ovator Höveler Südzucker DSV-Saaten Esco Salz Domo Chemicals Solana Kartoffelzucht Compo Linzer Ware Frankonia-Samen Caussade Saaten Biomar Inntaler SKW Piesteritz BASF Versele-Laga Freudenberger Feldsaaten Düka Naturkalk Andreae Saaten Stähler Zill Natural Granen Klaus-Gritsteinwerk Europlant Pflanzkartoffeln Deuka Tellofix Südsalz Saaten-Union KWS SAAT AG Spiess-Urania Kali & Salz AG Brockmann's Kerbl Ovator Höveler Südzucker DSV-Saaten Esco Salz Domo Chemicals Solana Kartoffelzucht Compo Linzer Ware Frankonia-Samen Caussade Saaten Biomar Inntaler SKW Piesteritz BASF Versele-Laga Freudenberger Feldsaaten Düka Naturkalk Andreae Saaten Stähler Zill Natural Granen Klaus-Gritsteinwerk Europlant Pflanzkartoffeln Deuka Tellofix Südsalz Saaten-Union KWS SAAT AG Spiess-Urania Kali & Salz AG Brockmann's Kerbl Ovator Höveler Südzucker DSV-Saaten Esco Salz Domo Chemicals Solana Kartoffelzucht Compo Linzer Ware Frankonia-Samen Caussade Saaten Biomar Inntaler SKW Piesteritz BASF Versele-Laga Freudenberger Feldsaaten Düka Naturkalk Andreae Saaten Stähler Zill Natural Granen Klaus-Gritsteinwerk Europlant Pflanzkartoffeln Deuka Tellofix Südsalz Saaten-Union KWS SAAT AG Spiess-Urania Kali & Salz AG Brockmann's Kerbl Ovator Höveler Südzucker DSV-Saaten Esco Salz Domo Chemicals Solana Kartoffelzucht Compo Linzer Ware Frankonia-Samen Caussade Saaten Biomar Inntaler SKW Piesteritz BASF Versele-Laga Freudenberger Feldsaaten Düka Naturkalk Andreae Saaten Stähler Zill Natural Granen Klaus-Gritsteinwerk Europlant Pflanzkartoffeln Deuka Tellofix Südsalz Saaten-Union KWS SAAT AG Spiess-Urania Kali & Salz AG Brockmann's Kerbl Ovator Höveler Südzucker DSV-Saaten Esco Salz Domo Chemicals Solana Kartoffelzucht Compo Linzer Ware Frankonia-Samen Caussade Saaten Biomar Inntaler SKW Piesteritz BASF Versele-Laga Freudenberger Feldsaaten Düka Naturkalk Andreae Saaten Stähler Zill Natural Granen Klaus-Gritsteinwerk Europlant Pflanzkartoffeln Deuka Tellofix Südsalz Saaten-Union KWS SAAT AG Spiess-Urania Kali & Salz AG Brockmann's Kerbl Ovator Höveler Südzucker DSV-Saaten Esco Salz Domo Chemicals Solana Kartoffelzucht Compo Linzer Ware Frankonia-Samen Caussade Saaten Biomar Inntaler SKW Piesteritz BASF Versele-Laga Freudenberger Feldsaaten Düka Naturkalk Andreae Saaten Stähler Zill Natural Granen Klaus-Gritsteinwerk Europlant Pflanzkartoffeln Deuka Tellofix Südsalz Saaten-Union KWS SAAT AG Spiess-Urania Kali & Salz AG Brockmann's Kerbl Ovator Höveler Südzucker DSV-Saaten Esco Salz Domo Chemicals Solana Kartoffelzucht Compo Linzer Ware Frankonia-Samen Caussade Saaten Biomar Inntaler SKW Piesteritz BASF Versele-Laga Freudenberger Feldsaaten Düka Naturkalk Andreae Saaten Stähler Zill Natural Granen Klaus-Gritsteinwerk Europlant Pflanzkartoffeln Deuka Tellofix Südsalz Saaten-Union KWS SAAT AG Spiess-Urania Kali & Salz AG Brockmann's Kerbl Ovator Höveler Südzucker DSV-Saaten Esco Salz Domo Chemicals Solana Kartoffelzucht Compo Linzer Ware Frankonia-Samen Caussade Saaten Biomar Inntaler SKW Piesteritz BASF Versele-Laga Freudenberger Feldsaaten Düka Naturkalk Andreae Saaten Stähler Zill Natural Granen Klaus-Gritsteinwerk Europlant Pflanzkartoffeln Deuka Tellofix Südsalz Saaten-Union KWS SAAT AG Spiess-Urania Kali & Salz AG Brockmann's Kerbl Ovator Höveler Südzucker DSV-Saaten Esco Salz Domo Chemicals Solana Kartoffelzucht Compo Linzer Ware Frankonia-Samen Caussade Saaten Biomar Inntaler SKW Piesteritz BASF Versele-Laga Freudenberger Feldsaaten Düka Naturkalk Andreae Saaten Stähler Zill Natural Granen Klaus-Gritsteinwerk Europlant Pflanzkartoffeln Deuka Tellofix
Luprosil Propionsäure 99,5 % - zur Konservierung von Getreide und Hülsenfrüchten
Propionsäure
Voriges Produkt 3 von 3 Nächstes Produkt
Hersteller BASF

Alle hofeigenen naturbelassenen Futtermittel wie Getreide, Körnermais und Leguminosen haben automatisch einen hohen Anteil an Bakterien, Schimmelpilzen und Hefen. Kommt das Erntegut mit einem erhöhten Wasseranteil in Verbindung, vermehren sich diese Mikroorganismen explosionsartig. Der Prozess beschleunigt sich durch den Stoffwechsel dieser Organismen, welcher den Feuchtigkeitsgehalt und die Temperatur im Futtermittel weiter steigert. Getreide ist bei Sommertemperaturen nur unter 15 % Feuchtigkeit lagerstabil (Hafer 14 %). Hülsenfrüchte und Raps dürfen Feuchtegehalte von 12 % nicht übersteigen.

Die Säurebehandlung des Futters ist aber auch bei geringen Feuchtegehalten effektiv und reduziert das Keimverhalten bedeutend. Speziell bei der Zuchtsauen- und Ferkelfütterung empfiehlt sich eine Säurebehandlung. Die im Futter vorhandenen Mikroorganismen bilden muffigen Geruch, sichtbaren Schimmel und oft Toxine. Sobald diese im Futter vorhanden sind, ist es schwer sie abzutöten. Bei starker Verunreinigung mit Toxinen und Schimmel kann es zu ernsthaften Erkrankungen bis hin zum Tod der Tiere kommen.

Propionsäure ist eine organische Säure, die im Stoffwechsel von Tieren und Pflanzen vorkommt. Milchkühe bilden täglich bis zu 1,5 Ltr Propionsäure im Pansen. Propionsäure wird auch bei der Silage von Grünfutter gebildet. Die Säure hat eine antimikrobielle Wirkung gegen Pilze, Hefen und Bakterien, welche bei genügender Dosierung bis zu 12 Monaten anhält. Diese Mikroorganismen werden bereits durch die Konservierung stark vermindert. Luprosil unterdrückt dann eine weitere Vermehrung der Keime. Bei ausreichender Dosierung kann sogar Körnermais mit 40 - 50 % Feuchtegehalt bis zu einem ganzen Jahr vor Verderb geschützt werden.

Saat- und Braugetreide dürfen nicht mit Propionsäure behandelt werden, da die Keimfähigkeit der Körner beeinträchtigt wird. Die Säurekonservierung von Brot- und Brennereigetreide ist nicht erlaubt. Propionsäure ist ätzend und bewirkt ein Anrosten von Metall und unlegierten Stahl.

Luprosil Propionsäure enthält den energetischen Futterwert von ungefähr 2 kg Gerste.

Anwendung:
Luprosil wird dem Getreide in einer Förderschnecke beigemischt. Die Eindüsung im Körnergebläse ist nicht möglich, da dies zu einem hohen Säureverlust über die Abluft führt. Damit die Getreidekörner möglichst gleichmäßig benetzt sind, wird Luprosil immer unverdünnt angewendet.

Für die Förderschnecke gelten folgende technische Hinweise:

  • mindestens 3 m Länge
  • Düsen im Abstand von 1,5 Schneckengängen anbringen
  • Die Düsenanzahl ist abhängig vom Schneckendurchmesser: < 180 mm Durchmesser: 2-3 Düsen, 180-200 mm Durchmesser: 3-4 Düsen, > 200 mm Durchmesser: mind. 4 Düsen (für abgepufferte Säureprodukte ist die höhere Düsenanzahl zu verwenden)
  • Anstellwinkel der Schnecke mind. 30 Grad für eine gute Durchmischung (bei Trogschnecken sind Mischelemente einzubauen)
  • Förderschnecke nur mit 2/3 der maximalen Leistung betreiben für eine lockere Durchmischung des Getreides

Für eine sichere Konservierung müssen die folgenden Größen so exakt wie möglich ermittelt werden:

  • die Feuchtigkeit der Getreidekörner - eine Messung ist unbedingt notwendig
  • die Körnerförderleistung der Getreideschnecke - hierfür muss die Förderzeit für eine bekannte Getreide menge ermittelt werden (Zeit stoppen, Menge wiegen und auf eine Stunde hochrechnen = dt/Stunde). Zu beachten ist, dass feuchtes Getreide langsammer durch die Schnecke fließt als trockenes, deshalb Förderleistung besser mit zu konservierendem Getreide ermitteln. Die Förderschnecke sollte für eine gute Durchmischung nur mit 2/3 der maximalen Förderleistung betrieben werden.
  • die Durchflussmenge des Säureproduktes am Dosiergerät - obwohl die meisten Dosiergeräte über einen Durchflussmesser (Anzeige in Ltr/Stunde) verfügen, ist die Leistung der Geräte unbedingt vor jeder Saison zu überprüfen. Die gesamte Apparatur inklusive Düsen ist mit Wasser auszufiltern und die Durchflussanzeige in Liter pro Stunde zu kontrollieren.

Dosierung von Luprosil (in %) für Feuchtgetreide (ganze Körner), alle Getreidearten inklusive Mais:

Feuchtigkeit Konservierungsdauer in Monaten
in % 1 1-3 3-6 6-12
bis 16 0,35 0,45 0,50 0,55
16-18 0,40 0,50 0,55 0,65
18-20 0,45 0,55 0,65 0,75
20-22 0,50 0,65 0,75 0,85
22-24 0,55 0,70 0,85 0,95
24-26 0,60 0,80 0,95 1,05
26-28 0,70 0,90 1,05 1,15
28-30 0,80 1,00 1,15 1,30
30-32 0,90 1,10 1,25 1,45
32-34 1,00 1,20 1,35 1,60
34-36 1,10 1,30 1,50 1,75
36-38 1,25 1,45 1,65 1,90
38-40 1,40 1,60 1,80 2,05
40-42 1,55 1,75 1,95 2,20
42-44 1,70 1,90 2,10 2,35
44-46 1,85 2,05 2,25 2,55
46-48 2,00 2,20 2,40 2,75
48-50 2,15 2,35 2,60 2,95

Beispielrechnung:

  1. Die Messung der Getreidefeuchte ergibt 18 %. Die gewünschte Lagerdauer beträgt 12 Monate. In der Dosiertabelle für Luprosil wird bei 18 % Feuchtigkeit und 12 Monaten Lagerdauer der Wert 0,65 % abgelesen. Dies entspricht 6,5 Ltr pro t Getreide.
  2. Die Getreideförderschnecke fördert in 5 Minuten 1.500 kg Gerste. Dies ergibt eine Förderleistung von 18 t pro Stunde.
  3. Das Dosiergerät muss nun in einer Stunde 6,5 Ltr Luprosil * 18 t Getreide = 117 Ltr fördern. Am Dosiergerät wird eine Förderleistung von 120 Ltr/h (117 Ltr aufgerundet) eingestellt.

Zuschläge zur Dosierung:

  • Zuschlag bei Gebläseförderung von konserviertem Getreide - Soll säurekonserviertes Getreide mit einem Körnergebläse sofort nach der Säurebehandlung weitergefördert werden, ist eine Zwischenlagerung von einer Stunden notwendig. Wenn die unmittelbare Nachschaltung des Gebläses an das Dosiergerät nicht zu umgehen ist, muss die in der Tabelle empfohlene Aufwandmenge um mindestens 10 % erhöht werden.
  • Zuschlag bei hohen Einlagerungstemperaturen - Bei Einlagerungstemperaturen des Getreides von über 35 Grad ist ein Zuschlag von 10 % auf die Dosiermenge empfehlenswert, da bei diesen Temperaturen ein Teil der Säure verdampfen kann.
  • Zuschlag bei hohem Befallsdruck mit Schadkäfern - Bei Auftreten von Schadkäfern im Vorjahr und bei hohen Einlagerungstemperaturen mit großer Schütthöhe ist das Getreide häufig von Schadkäfern (Kornkäfer, Reismehlkäfer, Getreideplattkäfer etc.) und Milben bedroht. Unter diesen Bedingungen empfiehlt sich, unabhängig von der Kornfeuchtigkeit die Dosierung auf 0,7 - 1,0 % Luprosil anzuhenben. Diese Dosierung bietet keinen garantierten Schutz vor Insektenbefall, hat in der Praxis aber eine gute Repellentwirkung gezeigt. Dies ist eine Ergänzung zur Speicherreinigun- und Entwesung, jedoch keine Ersatzmaßnahme!

 

Packeinheit: Fass 200 Ltr Kanister 30 kg 
Unverbindliche Preisanfrage zu diesem Produkt an Agrarhandel König senden
Agrarhandel König    -    Bahnhofstraße 17    -    95505 Immenreuth    -    Tel: 09642-488    -    Fax: 09642-3822    -    E-Mail: info@koenig-agrar.de